Rückblick 5. Regionales Musikfest

Rückblick auf das 5. Regionale Musikfest

Bei strahlendem Sonnenschein und spätsommerlich warmen Temperaturen fand am 14. und 15.09.2019 in Peine das 5. Regionale Musikfest statt. Hunderte Musiker*innen aus dem gesamten Braunschweiger Land waren angereist, um zusammen mit den Peiner Musikgruppen die bunte musikalische Vielfalt zu zeigen, die die Region Braunschweig zu bieten hat. Insgesamt erfüllten rund 1.500 Musiker*innen die Innenstadt Peines mit ihrer Musik. 10.000 Besucher*innen lauschten an diesem Wochenende an den 12 Bühnen den 120 ganz unterschiedlichen Konzerten.

Seitens der Musiker*innen und der Besucher*innen gab es durchweg positives Feedback und auch die Kontaktstelle Musik Region Braunschweig als Veranstalterin blickt mit Freude auf ein gelungenes 5. Regionales Musikfest zurück. Gemeinsam mit den Partnern aus Stadt und Landkreis wurde ein Fest auf die Beine gestellt, was wohl noch länger in der Stadt und der Region nachklingen wird. Mit viel Engagement hat sich die Kreismusikschule Peine in das Fest eingebracht – und dies nicht nur mit zahlreichen Musikgruppen, sondern auch mit vielen Helfern, der Bereitstellung von Instrumenten und weiterem Equipment. Die Servicestelle Kultur des Landkreises Peine war an beiden Tagen mit Manpower im Einsatz. Die PeineMarketing GmbH unterstützte das Fest durch die Bereitstellung von Räumlichkeiten sowie in der Infrastruktur. Der Kulturring Peine e.V. war mit dem Forum als Spielstätte aktiver Partner. Darüber hinaus waren rund 40 Helfer im Einsatz um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen.

Das alle zwei Jahre an wechselnden Orten in der Region stattfindende und organisatorisch wie finanziell von der Kontaktstelle Musik Region Braunschweig gemeinsam mit der jeweiligen Stadt, dem Landkreis und zahlreichen Sponsoren getragene Fest ist zwischenzeitlich so gut etabliert, dass sich jedes Mal mehrere Hundert musikalisch Aktive beteiligen. Zum fünften Mal hieß es „Ohren auf – so klingt die Region“ und die positive Resonanz ist ein Ansporn für die Kontaktstelle Musik Region Braunschweig, das Fest auch in zwei Jahren wieder stattfinden zu lassen, um den Musiker*innen der Region eine Plattform zur Präsentation, zum Austausch und zur Vernetzung zu bieten – dann voraussichtlich in Goslar.