Musikfest

4. Regionales Musikfest 18.06.2017 Wolfenbüttel

Programmheft 4. Regionales Musikfest

Im Programmheft finden Sie neben einer Programmübersicht und der Präsentation der Teilnehmer auch einen Lageplan sowie Tipps, wie Sie am besten mit dem ÖPNV oder dem Fahrrad nach Wolfenbüttel anreisen.
Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Programmheft 4RMF online.pdf (pdf; 3,88 MB)


Pressemitteilung 4. Regionales Musikfest

Pressekonferenz am 9. Mai 2017, Villa Seeliger | Foto: Thorsten Raedlein
Pressekonferenz am 9. Mai 2017, Villa Seeliger | Foto: Thorsten Raedlein

Am 9. Mai 2017 fand die Pressekonferenz zum 4. Regionalen Musikfest in der Villa Seeliger in Wolfenbüttel statt. Daran teilgenommen haben die Schirmherren Landrätin Christiana Steinbrügge und Bürgermeister Thomas Pink, Vertreter der Sponsoren und Förderer: Anna-Kristin Braunisch (Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz), Daniela Koschlig (Teamleiterin Öffentlichkeitsarbeit, Volksbank eG, Wolfenbüttel und in Vertretung für die Stiftung Niedersächsischer Volksbanken und Raiffeisenbanken), Joachim Blätz (Vorstand der Baugenossenschaft >Wiederaufbau< eG) und Sebastian Schumacher (Stiftung MusikKultur Braunschweig), Tom Ruhstorfer (Geschäftsführer der Landesmusikakademie), Paul Luttmann (Projektleiter des Projektes der Braunschweigischen Landschaft "Weltklänge an der Oker"), Martin Bujara (Leiter der Musikschule im Bildungszentrum Landkreis Wolfenbüttel), Dr. Annette Boldt-Stülzebach (Leiterin Abt. Literatur und Musik der Stadt Braunschweig), Juliane Gaube (Kontaktstelle Musik Region Braunschweig), Alexandra Hupp (Leiterin Kulturbüro der Stadt Wolfenbüttel), Lena Simon (Kulturbüro der Stadt Wolfenbüttel) und Hans-Jürgen Ollech (Kontaktstelle Musik im Landkreis Gifhorn).

PK 4 RMF 9.5.2017 WF


"Ohren auf - so klingt die Region"

Rund 3.000 aktive Musikerinnen und Musiker aus der gesamten Region Braunschweig werden mit ihren Stimmen und Instrumenten beim 4. Regionalen Musikfest am 18. Juni 2017 in Wolfenbüttel unter Beweis stellen, wie vielfältig die Musikregion ist. Unter dem Motto "Ohren auf - so klingt die Region" sind von 10 bis 21 Uhr 180 Konzerte auf über 20 Bühnen an reizvollen Orten in der Innenstadt Wolfenbüttels zu hören, in denen die Besucher eine abwechslungsreiche Mischung aus Jazz, Klassik, Folk, Pop und Rock erwartet. Dabei reicht die Bandbreite von großen Chören und Orchestern bis hin zu Bands und kleinen Formationen unterschiedlicher Stilrichtungen. Ob Profi- oder Hobbymusiker, Einzelkünstler oder großes Ensemble, erfahrener Künstler oder Nachwuchsmusiker - das 4. Regionale Musikfest bietet erneut eine Plattform für aller Musiker aus der Region, sich einem großen Publikum zu präsentieren. Im Fokus stehen dieses Jahr zudem Inklusionsprojekte und Projekte, die die Integration von Migranten fördern wie beispielsweise das Projekt der Braunschweigischen Landschaft "Weltklänge an der Oker". Ergänzt wird das Angebot durch Workshops und Mitmach-Angebote sowie Informationsstände regionaler und landesweit tätiger Musikinstitutionen.

weiterlesen...


Presseberichte aus Wolfenbüttel 2016

Presseberichte aus Wolfenbüttel 2016


Pressekonferenz am 18.10.2016 in Wolfenbüttel

Foto: Stadt Wolfenbüttel, Raedlein
Foto: Stadt Wolfenbüttel, Raedlein

Pressekonferenz am 18.10.2016 in Wolfenbüttel


Staffelstabübergabe für das 4. Regionale Musikfest

Die Kontaktstelle Musik Region Braunschweig veranstaltet am 18. Juni 2017 gemeinsam mit ihren Partnern das 4. Regionale Musikfest, welches das reiche und vielfältige Musikleben im Braunschweiger Land widerspiegelt.

Symbolisch wird im Rahmen der Eröffnung des Wolfenbütteler Altstadtfestes am 19. August 2016, 17 Uhr, dafür auf der Stadtmarkt-Bühne der Staffelstab von Schöningen, dem Austragungsort des 3. Regionalen Musikfestes, an die Stadt Wolfenbüttel unter Beteiligung von Bürgermeister Thomas Pink (Wolfenbüttel) und Bürgermeister Henry Bäsecke (Schöningen), übergeben.

Staffelstabübergabe für das 4. Regionale Musikfest


3. Regionales Musikfest 12.07.2015 Schöningen

Dokumentation 3. Regionales Musikfest 12.07.2015 Schöningen

Unter dem Motto „Ohren auf - so klingt die Region“ präsentierten sich beim 3. Regionalen Musikfest am 12. Juli 2015 rund 2.000 Musikerinnen und Musiker der gesamten Region. Vom Harz bis zur Heide waren insgesamt 90 Ensembles aus Braunschweig, Gifhorn, Goslar, Helmstedt, Salzgitter, Peine, Wolfenbüttel und Wolfsburg angereist, um die Innenstadt Schöningens und das „paläon – Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere“ zu einem lebendigen Konzertsaal werden zu lassen.
Auf 15 Bühnen erklangen von 9.30 bis 21.00 Uhr Rock, Pop, Rap, Jazz und Blues von regionalen Bands, Vokalmusik von Kinder- und Traditionschören, Instrumentalmusik von preisgekrönten Kammermusikensembles sowie von großen Sinfonieorchestern, Blasmusik von Spielmannszügen und Jagdhornbläsern, elektronische Tanzmusik, Weltmusik, Orgelkonzerte und Eigenkompositionen von Singer-Songwritern. An diesem einem Tag wurde die ganze musikalische Vielfalt der Region Braunschweig erlebbar. Rund 8.000 Menschen besuchten das 3. Regionale Musikfest in Schöningen – ein Rekord, der für die Fortführung des gemeinsam eingeschlagenen Weges spricht!

Dokumentation Musikfest 2015 Schöningen (pdf; 6,21 MB)


Die Programmhefte zum 3. Regionalen Musikfest sind da!

„Ohren auf - so klingt die Region“ – unter diesem Motto präsentieren sich beim 3. Regionalen Musikfest am 12. Juli 2015 rund 1.800 Musikerinnen und Musiker der Region aus 80 verschiedenen musikalischen Formationen auf 15 Bühnen im „paläon – Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere“ und in der Innenstadt Schöningens. Werfen Sie schon jetzt einen Blick in das umfangreiche Programmheft! Hier finden Sie auch eine Übersicht der Spielstätten und Parkplätze. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Programmhefte zum 3. Regionalen Musikfest sind da!


3. Regionales Musikfest: Programmübersicht

Informieren Sie sich schon jetzt über das vielfältige Programm, welches am 12. Juli 2015 auf insgesamt 15 Bühnen in der Innenstadt Schöningens und am paläon geboten wird. Im Schloss, im Schlossinnenhof, im Rathaus, im Ratskeller, im Heimatmuseum, auf dem Marktplatz, im Restaurant „…wie in Omas Küche“, im Innenhof des Hotels „Schlaf schön“ sowie im und um das paläon können Sie von 9.30 bis 21.00 Uhr Rock und Pop von regionalen Bands, Vokal- und Instrumentalmusik vom Barock bis zur Moderne und verschiedene Kinderprogrammen zum Zuhören und Mitmachen erleben.
In der Fußgängerzone können sich Interessierte zudem über die Angebote verschiedener Musikinstitutionen und –vereine aus der Region und ganz Niedersachsen informieren. Außerdem ist ein Musikflohmarkt geplant.
Als Service bieten die Veranstalter kostenlose Shuttlebusse und E-Bikes an, die zwischen den Spielorten in der Innenstadt und dem paläon pendeln.

Programmübersicht 3. Reg. Musikfest PDF (pdf; 0,02 MB)


Ohren auf - so klingt die Region"

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Henry Bäsecke findet am 12. Juli 2015 das 3. Regionale Musikfest statt. Am 11. Mai 2015 haben die Organisatoren (die Kontaktstelle Musik Region Braunschweig, die Stadt Schöningen und der Landkreis Helmstedt) gemeinsam mit den Projektpartnern aus dem Kreismusikrat Helmstedt und der Braunschweigischen Landschaft das Programm in einer Pressekonferenz im paläon vorgestellt. Die ausführliche Pressemitteilung können Sie hier lesen.

"Ohren auf - so klingt die Region" 3. Regionales Musikfest - Pressemitteilung


Staffelstabübergabe für das 3. Regionale Musikfest

Am 12. Juli 2015 findet in Schöningen das 3. Regionale Musikfest statt.
Symbolisch wurde dafür im Rahmen des Tages der Braunschweigischen Landschaft am 27.07.2014 der Staffelstab vom Landkreis Gifhorn an die Stadt Schöningen unter Beteiligung von Dr. Hesse Dr. Anja Hesse (Dezernentin für Kultur und Wissenschaft der Stadt BS und Geschäftsführerin der BSL), Detlev Loos (Kreisrat des Landkreises Gifhorn), Henry Bäsecke (Bürgermeister der Stadt Schöningen) und Juliane Gaube (Kontaktstelle Musik Region Braunschweig) übergeben. Den musikalischen Rahmen gestalten das Kammerorchester Helmstedt gemeinsam mit den Chilies con Spirito aus Gifhorn unter der Leitung von Sandor Csaranko mit einem internationalen Musikprogramm.

Staffelstabübergabe für das 3. Regionale Musikfest


2. Regionales Musikfest 01.09.2013 Gifhorn

Impressionen vom 2. Regionalen Musikfest 2013 in Gifhorn

Das 2. Regionale Musikfest „Ohren auf – so klingt die Region“ hat wieder bewiesen, dass die Region in Sachen Musik eine reiche Vielfalt bietet und große Attraktivität ausstrahlt. Rund 5.000 Besucher nutzten den Tag, um die Bandbreite an unterschiedlichster Musik von insgesamt 1.500 Musikerinnen und Musikern der Region selbst zu erleben. Die Kontaktstelle Musik Region Braunschweig bedankt sich - beim Landkreis und bei der Stadt Gifhorn, bei der Kontaktstelle Musik im Landkreis Gifhorn sowie bei allen anderen Partnern in der Region für die gute Zusammenarbeit und die gemeinsame Organisation des Musikfestes; - bei den Sponsoren und Förderern, durch deren Unterstützung das Musikfest in dieser Dimension erst möglich wurde; - bei allen Akteuren für ihre Mitwirkung und die abwechslungsreichen Beiträge; - bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz. Sie alle haben mit dem 2. Regionalen Musikfest einen wichtigen Beitrag zur Realisierung der Netzwerkarbeit im Bereich Musik in der Region geleistet und Gifhorn für einen Tag in einen großen Konzertsaal verwandelt. mehr...

Programmheft - 2. Regionales Musikfest in Gifhorn

„Ohren auf - so klingt die Region“ – unter diesem Motto präsentieren sich beim 2. Regionalen Musikfest am 1. September 2013 rund 1.500 Musikerinnen und Musiker der Region aus 60 verschiedenen musikalischen Formationen im und um das Schloss Gifhorn. Auf zehn Bühnen im Schloss, in den Schlossinnenhöfen, auf der Schlosswiese und in der Innenstadt gibt es von 10.00 bis 20.00 Uhr ein bunt gemischtes Programm mit Musik aus Rock, Pop, Klassik, Jazz, Folklore und einem musikalischen Kinderprogramm. mehr...

Musicircus - Film

Am 15. Juni 2013 haben rund 100 Musikerinnen und Musiker gemeinsam mit dem Publikum den Braunschweiger Burgplatz für eine Stunde zum Klingen gebracht und mit John Cages Musicircus ein einmaliges Konzerterlebnis geschaffen. Die Kontaktstelle Musik Region Braunschweig bedankt sich ganz herzlich bei allen Akteuren und Zuschauern. Die schönsten Impressionen sind im folgenden Film zusammengestellt. mehr...