Volkschor Salzgitter von 1941

Im Jahre 1941 wurde der Männerchor Lebenstedt gegründet.
Durch einen Zusammenschluss entstand 1942 die Singgemeinschaft Lebenstedt, der nun Frauen und Männer angehörten. Diese Singgemeinschaft wurde im Jahre 1949 in Volkschor Lebenstedt umbenannt. In den 50ziger Jahren war der Chor 120 aktive Mitglieder stark, mit instrumentaler und gesanglicher Besetzung feierte er große Erfolge. Auf Initiative des damaligen Vorsitzenden Herbert Blötz wurden 1976 die Salzgitter-Chöre gegründet. Weitere Erfolge feierte auch der Chor 1986 beim Galakonzert der Chöre in Braunschweig, in Ellwangen/Baden Württemberg, im Völkerschlachtdenkmal in Leipzig und im Mainzer Dom. Alle zwei Jahre präsentiert der Volkschor Salzgitter von 1941 ein eigenes Adventskonzert in der Sankt Lukas Kirche und pflegt seid einigen Jahren eine Chorfreundschaft zum Volkschor Taucha bei Leipzig.

Mit unserer jungen,dynamischen, sehr engagierten Chorleiterin Irina Höhn und unserem Vorsitzenden Eberhard Erlebach wollen wir ein großes Fest feiern und uns freuen, das der Chor in der heutigen Zeit noch Bestand hat. Der Volkschor Salzgitter von 1941 ist Mitglied im Niedersächsischen Chorverband. Heute haben wir 35 aktive Sängerinnen und Sänger und feiern unser 70jähriges Chorjubiläum am 15. Oktober 2011.
In heutigen Zeiten heißt der Chor Volkschor Salzgitter v. 1941 und ist nach der Chronik der älteste gemischte Chor aus dem Stadtteil Lebenstedt




Volkschor Salzgitter von 1941
Eberhard Erlebach
Krümmeweg 46
38518 Gifhorn
Tel.: 05371 743414
heide.erlebach@t-online.de