Die Klesmer e.V.

Der gemeinnützige Musikverein wurde 1981 in Salzgitter gegründet in Erinnerung an die ehemaligen Wandermusikanten aus der Salzstadt, dem heutigen Salzgitter-Bad. Zahlreiche Sölter entdeckten Ende des 18. Jahrhunderts die aufgrund hoher Arbeitslosigkeit die Musik als gute Einnahmequelle und reisten in immer fernere Länder. Letztlich blieb kein Kontinent der Erde von den salzgitterschen Musikern unbereist. Ihren Höhepunkt erreichte diese Entwicklung um 1850, als mehr als 70 selbständige Kapellführer registriert waren, die ihrerseits die Musikanten beschäftigten. Daneben gab es zahlreiche Straßenmusikanten.

Mit dem Aufkommen mechanischer Musik verlor das Wandermusikantentum Anfang des 20. Jahrhundert an Bedeutung.
Der Name "Klesmer" stammt aus dem Hebräischen und bedeutet soviel wie Musikant. Das Wort war Bestandteil einer eigenen Sprache der Wandermusikanten, der Klesmersprache. Klesmermusik, also die Musik der südosteuropäischen Juden, wurde jedoch eher nicht aufgeführt.

Im Gegensatz zu den einstigen Wandermusikanten ist der heutige Musikverein eher bodenständig, was jedoch mehrtägige Fernreisen z.B. ins Vogtland oder in Salzgitters englische Partnerstadt Swindon nicht ausschließt. Das Repertoire des erweiterten Blasorchesters umfasst im Wesentlichen Hits aus der Rock- und Popszene, Filmmusiken und Musik im Big Band-Stil.

Näheres und aktuelle Termine beinhaltet die Homepage: www.die-klesmer.de.


Fotostrecke (3 Bilder)


Die Klesmer e.V.
Wilfried Kabisch
Am Speelhof 18
38259 Salzgitter
Tel.: 05341 31359
email-kontakt@die-klesmer.de
www.die-klesmer.de