Jugend-Sinfonie-Orchester

Das Jugend-Sinfonie-Orchester (JSO) gibt interessierten Jugendlichen die Möglichkeit, Orchesterwerke aus Klassik, Romantik und Moderne einzustudieren, öffentlich aufzuführen und so hautnah kennenzulernen. Im gemeinsamen Miteinander gibt es Gelegenheiten in Hülle und Fülle gleichgesinnte Gleichaltrige kennenzulernen. Jedes Einstudieren eines Orchesterwerkes ist wie eine kleine Zeitreise in eine andere Welt, je nachdem wann, wo und von wem die Komposition erstellt wurde.

Die Städt. Musikschule Braunschweig wurde 1938 gegründet. Bald nach Beendigung des 2. Weltkrieges wurde das Musikschul-Orchester gegründet (ca. 1950), das heutige Jugend-Sinfonie-Orchester (JSO), mit einer schwankenden Mitgliederzahl zwischen 50 und 80 jungen MusikerInnen. Aufgrund der natürlichen Fluktuation des Gehens der älteren und Kommens der jüngeren Mitglieder wechselt die Besetzung ca. alle 5 – 6 Jahre komplett.

Dieses Orchester ist eine wundervolle Gelegenheit für interessierte Jugendliche der Region (die nicht Schüler der Musikschule sein müssen), große sinfonische Musik praktisch kennenzu lernen, junge SolistInnen zu begleiten und regelmäßig vor großem Publikum aufzutreten. Jährlich werden das Eröffnungskonzert der Braunschweiger Musikschultage, ein Benefizkonzert im Wolfsburger Theater sowie alle zwei Jahre das Konzertfest zum Karneval im großen Saal der Stadthalle bestritten.

Nicht zuletzt durch den hervorragenden Einzel-Unterricht an der Musikschule in allen Orchesterinstrumenten – das JSO profitiert insbesondere durch die Mitarbeit vieler hervorragender Staatsorchester-Musiker – konnte in den vergangenen Jahren das Niveau stetig gesteigert werden.

Leitung: Knut Hartmann




Jugend-Sinfonie-Orchester
Augusttorwall 5
38100 Braunschweig
Tel.: (0531) 470-49 60
karle.bardowicks@braunschweig.de