Jugendorchester Wolfenbüttel

Die Anfänge des Jugendorchesters Wolfenbüttel gründen sich in der Nachwuchsarbeit des MTV Blasorchesters. Im Herbst 2006 wurde seitens des MTV Blasorchesters ein Vororchester gegründet, um die Nachwuchsarbeit zu intensivieren.
In diesem Vororchester spielten erfahrene Musiker/innen mit Jugendlichen und jung gebliebene Musiker/innen, welche sich gerade am Anfang ihrer musikalischen Laufbahn befanden, Titel aus der fortgeschrittenen Bläserklassenliteratur.
Für den Anfang war dies ausreichend, aber der Anspruch steigerte sich und so wurden weitergehende Titel sowohl aus dem klassischen Bereich (Marsch, Polka, Klassik) als auch modernen Bereich (Popsongs, Rockmusik) in das musikalische Repertoire aufgenommen.

Nur Üben und dies keinem vortragen zu können, ist langweilig. So kam es zum ersten Sonntagskonzert im Frühjahr 2010 und dies wurde nun "eigenständig" als Jugendorchester, präsentiert. Bei Kaffee und Kuchen bot sich ein kurzweiliger Nachmittag. Eine bunte Mischung verschiedener Genres wie der Eröffnungsmarsch "Military Escort" oder klassische Werke von W.A. Mozart, J. Brahms und J. Strauß oder Broadway-Melodien aus "Cats", "Joseph" und "Evita" begeisterten die Zuschauer. Eine weitere Variante waren Titel der Popmusik von den Beatles und der Klassiker "My Way". Doch damit nicht genug, Rockmusik wie "I was made for lovin you" von Kiss oder "Smoke on the water" von Deep Purple wurden im Blasorchesterstil vom Jugendorchester geboten.

Im Laufe des Jahres 2010 folgten unter anderem Auftritte beim 10. Tag der Braunschweigischen Landschaft und beim 9. Kreismusikfest in Wolfenbüttel.

Im Sonntagskonzert 2011 wurden das "Lummerlandlied", "Biene Maja", "Room for two", "Saxology" und "Highland Cathedral" als Highlights musikalisch präsentiert. Am Ende rockte die Aula bei "Highway to hell", "Final Countdown" und unserem Lieblingsrocktitel "Smoke on the water".

Musiker/innen mit musikalischen Grundkenntnissen, welche ein Holz- oder Blechblasinstrument spielen, ebenso E-Gitarre, E-Bass und Schlagzeug sind im Jugendorchester immer willkommen. Die Jugendorchesterprobe findet montags von 18.00 bis 19.00 Uhr in der Aula des Theodor-Heuss-Gymnasiums statt. Interessierte können sich an Hermann Rohenkohl (05331 969970 oder h.rohenkohl@freenet.de) wenden.


Fotostrecke (3 Bilder)


Jugendorchester Wolfenbüttel
Hermann Rohenkohl
Triftweg 15
38321 Denkte
Tel.: 05331 969970
h.rohenkohl@freenet.de
www.mtv-wolfenbuettel.de/staticsite/staticsite.php?menuid=17&to