Kontaktstelle Musik im Landkreis Gifhorn

Kontaktstelle Musik im Landkreis Gifhorn auf dem Wege zum eingetragenen Verein.

Nach nunmehr elf Jahren intensiver Arbeit im Laienchor- und Musikwesen im Landkreis Gifhorn kamen die Mitglieder des bisherigen Kuratoriums sowie zahlreiche weitere Mitglieder der Kreismusikschule, des Kreischorverbandes Gifhorn sowie der Samtgemeinden Hankensbüttel, Isenbüttel und Wesendorf am Dienstagabend in der Kreismusikschule zusammen, um aus der Kontaktstelle Musik im Landkreis Gifhorn einen eingetragenen Verein zu gründen. „Als eingetragener Verein (e.V.) und damit nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) rechtsfähigem Verein, sind wir wesentlich unabhängiger und können noch besser auf die kulturellen Angebote von Ministerien, Bundesverbänden, Stiftungen, Landschaftsverbänden und anderen Institutionen zurückgreifen“, sagte der bisherige Sprecher des Kuratoriums und Gründer der Kontaktstelle Musik im Landkreis Gifhorn, Hans-Jürgen Ollech. In den zurückliegenden elf Jahren unterstützte die Kontaktstelle Musik zahlreiche Grundschulen beim Auf-und Ausbau von Schulchören, Chorklassen, Bläserklassen und anderer schulischer Projekte. Drei niedersächsische Kinderchorfestivals „Kleine Leute-bunte Lieder“ wurden mit mehr als 1000 Kindern in Gifhorn durchgeführt, jährliche Tagesseminare „Singen mit Kindern“ veranstaltet, Registerausbildung bei Feuerwehrmusikzügen unterstützt und mit dem „Kleinen Tag“ ein großes Kindermusical im Gifhorner Schlosshof aufgeführt. Zudem rief die Kontaktstelle Musik im Landkreis Gifhorn 2009 die Kontaktstelle Musik Region Braunschweig mit ins Leben, die bereits zwei Regionale Musikfeste, das zweite Musikfest am 1. September 2013 mit rund 1500 Musikschaffenden und mehr als 6000 Besucher in Gifhorn, organisierte.

Die Kontaktstelle Musik im Landkreis Gifhorn wurde am 6. August 2002, als Netzwerk für die Laienkultur im Landkreis Gifhorn ins Leben gerufen und durch den Landesmusikrat Niedersachsen anerkannt und zertifiziert. Die Samtgemeindebürgermeister unterstützten die Gründung des eingetragenen Vereins und lobten die bisherige gute Arbeit der Kontaktstelle Musik, in der sie die zukünftigen Bündelungen von Ressourcen und Synergien in der Laienmusikkultur des Landkreises sehen. Nach Verabschiedung der Satzung und der Wahlen zum Vorstand werden nun die Eintragung beim Amtsgericht / Vereinsregistergericht Hildesheim sowie die Beantragung der Gemeinnützigkeit beim hiesigen Amtsgericht in die Wege geleitet. Zum Vorsitzenden wurde Hans-Jürgen Ollech, zum stellvertretenden Vorsitzenden Peter Bönisch, zur Schatzmeisterin Ute Waßmer und zu Beisitzern Brunhild Maxa und Karl-Heinz Ente jeweils einstimmig gewählt. Mitglieder können ab sofort alle im Landkreis Gifhorn ansässigen laienmusikalischen Verbände, Schulen und musikfördernde Institutionen, Einzelpersonen, oder Firmen werden, die die Ziele der Kontaktstelle Musik mittragen möchten. Der Aufnahmeantrag ist schriftlich an den Vorstand zu richten.

www.bz-gifhorn.de


Kontaktstelle Musik im Landkreis Gifhorn e.V.
Herr Hans-Jürgen Ollech
Freiherr-vom-Stein-Straße 24
38518 Gifhorn
Telefon (05371)- 82444
E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik