Terminübersicht

Tag des Singens

Vorbeikommen – mitsingen – zuhören – informieren!

Im Rahmen des Projektes „Singende Landschaft“ findet am 19.05.2019 auf dem RitterGut Lucklum ein Aktionstag rund um das Singen und die Stimme statt. Alle Singbegeisterten sind herzlich eingeladen, in verschiedenen Workshops ihre Stimme auszuprobieren, an offenen Singen teilzunehmen, Projektchören zuzuhören und sich über bestehende Chöre und Gesangsgruppen zu informieren.

An fünf Orten – im Park, im Café, im Gutshaus und in der Kirche – werden den ganzen Tag über verschiedene Gesangsaktionen zum Mitmachen und Zuhören angeboten. Dabei richten sich die Angebote an alle Altersstufen, an die ganze Familie, an langjährige Chormitglieder genauso wie im Singen unerfahrene Menschen.

Das Programm beginnt 11 Uhr mit einem musikalischen Warm Up, einem Grußwort von Christiana Steinbrügge (Landrätin des Landkreises Wolfenbüttel und Schirmherrin des Projektes) und einem Morgensegen durch Gutspfarrerin Inka Baumann. Im Anschluss lädt Lara Lübbe zu einem offenen Singen ein. Ab 12 Uhr starten verschiedene Workshops. Das Spektrum reicht hier von Pop, Gospel und Klassik über Gregorianik und Volkslieder bis hin zu Beatboxen. Auch Angebote für Kinder stehen auf dem Programm.

Vereine, Verbände und Institutionen aus der Region informieren über Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen rund um das Singen und die Stimme und bieten Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen.

Zum Abschluss der Veranstaltung gegen 17 Uhr laden alle Workshopleiter noch einmal zu einem großen Rudelsingen vor der Bühne im Gutspark ein. Bei gutem Wetter soll der Tag mit einem Lagerfeuersingen ausklingen.

Der Eintritt ist frei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Für einige teilnehmerbeschränkte Workshops liegen Anmeldelisten am Veranstaltungstag aus. Die meisten Workshops werden wiederholt.
Für das leibliche Wohl bietet das RitterGut Kaffee und Kuchen, Gegrilltes, Suppen und Getränke an.

Die Veranstaltung „Tag des Singens“ ist ein erster Höhepunkt des Projektes „Singende Landschaft“, das seit Februar 2019 mit verschiedenen Workshops und Fortbildungen in der Region bereits zahlreiche Sänger*innen und Singbegeisterte erreicht hat. Ziel ist es, durch das Projekt noch mehr Menschen für das Singen zu begeistern und gemeinsam mit Jung und Alt, mit Laien und Profis ein Netzwerk entstehen zu lassen, um die Chorarbeit zu stärken, Gemeinschaft zu stiften und ein auf die Bedarfe abgestimmtes Qualifizierungsangebot in der Region zu etablieren.

„Singende Landschaft“ ist ein Projekt der Braunschweigischen Landschaft e.V. gemeinsam mit dem Niedersächsischen Chorverband e.V., dem Chorverband Niedersachsen-Bremen e.V., dem Landkreis Wolfenbüttel, der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig und der Kontaktstelle Musik Region Braunschweig, mit Unterstützung der Bundesakademie für Kulturelle Bildung, des Landesmusikrates Niedersachsen, der Niedersächsischen Landesmusikakademie, dem Arbeitskreis Musik in der Jugend, den Freunden des Arbeitskreises Musik in der Jugend und der Kontaktstelle Musik im Landkreis Wolfenbüttel.

Gefördert wird das Projekt von der Stiftung Zukunftsfonds Asse, dem Landkreis Wolfenbüttel und der Stiftung MusikKultur Braunschweig.


Termin: Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (19.05.2019 )
Ort: Rittergut Lucklum, Kommendestraße 13, Erkerode
Veranstalter: Braunschweigische Landschaft e.V.
Web: http://singendelandschaft.de/event/tag-d ...
Eintritt: frei

zurück zur Suche