Louis Spohr Musikpreis

Olga Neuwirth (Charlotte Oswaldt)

Die Bindung der Stadt Braunschweig zu ihrem großen Sohn, dem Musiker Louis Spohr, ist trotz seiner zahlreichen beruflichen Ortswechsel und seiner langjährigen Tätigkeit in Kassel immer wieder lebendig geblieben. So wurde von 1953-1994 mit dem "Ludwig-Spohr-Preis der Stadt Braunschweig", der insgesamt 18 mal an herausragende zeitgenössische Komponisten und Komponistinnen als Ehrengabe verliehen wurde, sein Einsatz für die Komponisten seiner Zeit gewürdigt.

Dem Einsatz der ehrenamtlich organisierten, bürgerschaftlichen "Initiative Louis Spohr" ist die Neukonzeption des Louis Spohr Musikpreises Braunschweig im Jahr 2002 zu verdanken.

Aktuelle Preisträgerin ist die Komponistin Olag Neuwirth.

Louis Spohr-Jugendmusikförderpreis

Darüber hinaus vergibt die Stadt Braunschweig seit 2004 jährlich den mit 1.000,-- EUR dotierten Louis Spohr-Jugendmusikförderpreis. Ausgezeichnet wird jeweils die/der punktbeste Schülerin/Schüler der Städtischen Musikschule Braunschweig oder der Stadt Braunschweig beim aktuellen Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“.

Stadt Braunschweig
Abteilung Literatur und Musik
Roland Tiedemann
38100 Braunschweig
Telefon 0531-470 4820
E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
Webseite www.braunschweig.de/louis-spohr-musikpreis