Förderpreis Musikvermittlung 2015

Ab dem 1. Januar 2015 können sich erneut Musikvermittler aus ganz Niedersachsen um den mit insgesamt 40.000 Euro dotierten, biennal gemeinsam mit der Niedersächsischen Sparkassenstiftung vergebenen Förderpreis bewerben. Mit dem Preis werden bis zu fünf Projekte im Bereich Musikvermittlung und Konzertpädagogik gefördert, die damit ihre Konzepte umzusetzen können.

Der Bewerbungsschluss ist am 31. März 2015.

Mit dem »Förderpreis Musikvermittlung« wollen die Niedersächsische Sparkassenstiftung und Musikland Niedersachsen die Entwicklung und Realisierung neuer Musikvermittlungsformen in Niedersachsen anregen und kreative Ansätze unterstützen. Qualitätvolle Angebote sollen ein neues Publikum ansprechen und Menschen dazu ermuntern, mehr unterschiedliche Musik zu erleben und zu entdecken.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des Fachtags »Konzept trifft Wirklichkeit. Musikver-mittlung zwischen gut gemeint und gut gemacht.« am 28. und 29. Mai in der Niedersächsischen Sparkassenstiftung (Schiffgraben 6-8, Hannover) statt.

Anregung zum Förderpreis Musikvermittlung erhalten Sie auch beim nächsten Fachtreffen des Musikvermittlungsteams am 19. Februar 2015 von 11 bis 18 Uhr in Hildesheim. Dort wird Andrea Tober, Leiterin der Education-Abteilung der Berliner Philharmoniker in das Themenfeld Konzepterstellung einführen.

Teilnahmevoraussetzungen

Was wird gefördert? Es können musikvermittelnde Vorhaben aller musikalischen Genres eingereicht werden. Insbesondere werden solche Vorhaben gefördert, die Folgendes berücksichtigen:

• Entwicklung neuer bzw. origineller Formen und Ansätze der Musikvermittlung

• Entwicklung ansprechender Aufführungsformate und Dramaturgien für eine lebendige und publikumsorientierte Präsentation von Musik

• hohe musikalische Qualität

• Gestaltung eines kommunikativen Settings (Raumgestaltung, Konzertablauf, Auftritt der Musiker, Anlässe und Möglichkeiten zur Interaktion mit dem Publikum etc.)

• Ermöglichung individueller Zugänge zur Musik

• zielgruppenspezifische Ausrichtung (Projekte für Erwachsene, Projekte für Familien, generationsübergreifende Ansätze o. a.)

• Zusammenarbeit mehrerer Kooperationspartner

• Nachhaltigkeit

Konzepte, die ein spartenübergreifendes Vorhaben entwickeln (z. B. Musik und Theater, Musik und Neue Medien, Musik und Tanz) sowie solche, die einen interkulturellen oder inklusiven Ansatz verfolgen, sind ebenfalls erwünscht. Der Schwerpunkt sollte hierbei auf der Musik liegen.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Ensembles, Musikvermittler und Konzertpädagogen sowie Musikveranstalter und -institutionen aus Niedersachsen. Die Bewerbung muss in Zusammenarbeit mit einer gemeinnützigen Einrichtung erfolgen.

Teilnahmevoraussetzungen

• Verortung der Beteiligten wie des Projektvorhabens im Bundesland Niedersachsen

• Vorlage eines bislang nicht realisierten Konzeptes für ein Projekt (alternativ auch ein Konzept für eine deutliche Weiterentwicklung eines bestehenden Projektes)

• Umsetzung des Konzeptes nach der Preisvergabe bis Ende September 2016 in Niedersachsen

• Angemessene Präsentation der Projektergebnisse (nach Möglichkeit live)

• Dokumentation des Projektes in geeigneter Form (z. B. über Video, Hörbeitrag, Podcast und Abschlussbericht)

Bewerbung

Das neu gestaltete Bewerbungsformular zum »Förderpreis Musikvermittlung« 2015 finden Sie unter: http://foerderpreis.musikland-niedersachsen.de/

In der Ausschreibungsphase bietet der Dienst für Musikvermittlung interessierten Bewerbern Beratung bei der Konzepterstellung an.

Die Initiatoren

Wer steckt dahinter?

Der »Förderpreis Musikvermittlung« wird von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und Musikland Niedersachsen gGmbH vergeben. Die Niedersächsische Sparkassenstiftung fördert Musikfestivals, richtungsweisende Veranstaltungsreihen und Konzertvorhaben von überregionaler Bedeutung. Daneben setzt sie mit den Niedersächsischen Musiktagen einen eigenen Akzent mit hohem Vermittlungsansatz. »Zeitgenössische Musik in der Schule«, die Unterstützung des Wettbewerbs »Jugend musiziert« und die Vergabe des RAM-Stipendiums zielen darauf ab, junge Menschen für Musik zu begeistern. Musikland Niedersachsen steht für eine moderne, vielfältige Musikkultur. Die Geschäftsstelle der Musikland Niedersachsen gGmbH vernetzt die heterogene, dezentrale Musikwelt Nie-dersachsens und bietet als Serviceeinrichtung fachliche Impulse, insbesondere im Bereich der Musikvermittlung. Die Musikland Niedersachsen gGmbH ist eine Gesellschaft der Stiftung Niedersachsen. Hauptförderer sind das Land Niedersachsen und die Niedersächsische Sparkassenstiftung.

www.musikland-niedersachsen.de/musikvermittlung/foerderpreis