Schülerwettbewerb Musikmöbel

Die Musikland Niedersachsen gGmbH sucht Eure genialen Ideen & verrückten Konstruktionen!


Jedes Jahr fragen wir uns auf’s Neue: Wieviel Musik steckt eigentlich im Musikland Niedersachsen? In diesem Jahr wollen wir in den niedersächsischen Wohnzimmer nachschauen. Und natürlich ein wenig mit anstoßen, dass Musik dort auch tatsächlich zuhause ist. Am liebsten selbstgemachte!
Wir haben uns gedacht, die praktischste Lösung für „mehr Musik“ im Musikland wäre, das Land mit Musikmöbeln auszustatten. Musikmöbel, die zum Entdecken, Ausprobieren und Benutzen anregen. Musikmöbel, die Lust machen, wieder selber mehr Musik zu machen. Zuhause. Mit anderen gemeinsam.
Und hier kommt Ihr ins Spiel: Wir möchten Euch einladen, uns solche Musikmöbel zu entwerfen und zu bauen.

Der Wettbewerb
Wir wollen uns von mit Euren Ideen und Konstruktionen überraschen lassen – und seien sie noch so verrückt. Ob mit oder ohne Strom, aus gebrauchten oder abgelegten Gegenständen zusammengebaut – Eure Musikmöbel müssen nur drei Bedingungen erfüllen: Sie sollen
1. bei Benutzung Klänge/Musik erzeugen (sei es über einen Auslöser, das Öffnen einer Schublade oder eines Türchens oder ganz etwas anderes),
2. Flyer oder Postkarten aufnehmen bzw. bereithalten können und
3. ebenso mobil wie leicht auf- und wieder abzubauen sein.

Alle Eure Musikmöbel sollen in der sommerlichen Festivalsaison im ganzen Land Niedersachsen unterwegs sein und dienen als Botschafter für unseren „Tag der
niedersächsischen Hausmusik“ am 22. November 2014.

Zu gewinnen sind Geldpreise im Gesamtwert von 1.200,- Euro, die von einer Jury zusammen mit der Niedersächsischen Sparkassenstiftung an die Konstrukteure der
besten Musikmöbel vergeben werden.

Teilnahmebedingungen
Teilnehmen können Teams aus jeweils 3-5 Schülerinnen und Schülern aller weiterführenden Schulen Niedersachsens inkl. berufsbildender Schulen.
Die Teams bewerben sich für die Teilnahme am Wettbewerb vorab formlos mit folgenden Angaben:
• Name des Teams, Name und Alter der Team-Mitglieder, Name und Anschrift der Schule
• E-Mail-Adresse und Telefonnummer eines Ansprechpartners für Rückfragen

Für die Teilnahme am Wettbewerb sind folgende Unterlagen einzureichen:
• Dokumentation der Planung und des Baus (Konzept, Skizzen,
Konstruktionszeichnungen o.ä.)
• Foto- und Videomaterialen, die uns anschaulich die Funktionsweise und das Aussehen des Musikmöbels demonstrieren

Einsendeschluss ist der 4. Juni 2014. Die Prämierung der besten Musikmöbel findet im Rahmen der Musikland-Jahreskonferenz am 3. Juli 2014 im Pavillon Hannover statt.

Rahmen „Heimvorteil“
Die Musikland Niedersachsen gGmbH initiiert alljährlich eine Kampagne, um das niedersächsische Musikleben in seiner Vielfalt erlebbar zu machen. 2014 heißt sie „Heimvorteil“ und hat ihren Höhepunkt im Tag der niedersächsischen Hausmusik.
Flächendeckend in ganz Niedersachsen sollen die Wohnzimmer erklingen. Private Gastgeber öffnen ihre Wohnungen für Profi- und Hobbymusiker oder spielen selber für ihre Nachbarn auf. Familien, WGs oder ganze Wohnhäuser musizieren gemeinsam und generationenübergreifend. Wir möchten bewusst den Begriff Hausmusik entstauben und
ihn für alle denkbaren Musikformate und -genres öffnen. Zusammen mit allen Musikbegeisterten im Land möchten wir am 22. November 2014 den „Heimvorteil“ ausspielen.

Partner
• Niedersächsische Sparkassenstiftung
• Niedersächsisches Kultusministerium - Aktionsprogramm „HAUPTSACHE:MUSIK!“
• Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Kontakt & Ansprechpartner
Musikland Niedersachsen gGmbH
Hedwigstr. 13, 30159 Hannover
Tel. 0511/64279204, Fax -209
heimvorteil@musikland-niedersachsen.de
www.musikland-niedersachsen.de

www.musikland-niedersachsen.de/heimvorteil/